Netzwerk Handwerk.
Initiative für
Qualität und Gestaltung
im Handwerk
Region Kitzbühel-Kufstein

Von Hand gegerbt, mit Liebe verarbeitet.

Martin Trenkwalder gerbt mit Zutaten aus der Natur und setzt so einen neuen Trend im uralten Handwerk.

Nicht nur das Handwerk der Gerberei ist alt, auch die Maschinen, die noch heute bei Martin Trenkwalder im Betrieb stehen. Neue Geräte sind kaum zu finden und oft können diese qualitativ mit den alten Maschinen nicht mithalten. Daher wird auf Althergebrachtes gesetzt. Auch bei der Gerbung selbst. Hier verwendet die Gerberei Trenkwalder ausschließlich Materialien aus der Natur: Extrakte aus der Schale des Maiskerns, Käferbohnenschalen und Nüsse und Rinden, aus Österreich versteht sich! Die naturgegerbten Felle sind somit frei von allergenen Stoffen und Schadstoffen und können für Babyzubehör unbedenklich weiterverarbeitet werden.

Nach vielen Schritten in der Wasserwerkstatt, an der Schleif- und der Kämmmaschine sind Fell und Leder soweit fertig und können zu Lederhose, Babywärmflasche und Krampuskostüm usw. geschneidert werden. Zum Teil wird auch direkt im Betrieb gefertigt. Lederhosen werden außer Haus genäht, kommen aber für den Verkauf wieder zurück in den Trachtenladen. Weiters werden Pergamente für den Trommel- und Paukenbau, aber auch zum Malen von Urkunden und zum Bespannen von Lampenschirmen hergestellt. Martin Trenkwalder ist auch bei Jägern und Bauern als Lohngerber bekannt und geschätzt.

Facts

  • Handwerk: Gerberei
  • Eigentümer: Martin Trenkwalder
  • Gründung: 1994
  • Generation: Erste
  • Mitarbeiter: 9
  • Produkte: Felle und Leder und daraus gefertigte Produkte (Lamm- und Dachsfellprodukte, Krampusanzüge usw.), Sonderanfertigungen, Änderungen, Trachtenbekleidung, Schuhe

Gerberei Trenkwalder GmbHBlaiken 77A-6351 Scheffau am Wilden KaiserT+43 5358 43183Minfo@gerberei-trenkwalder.atIhttp://www.gerberei-trenkwalder.at/